Gästebuch


Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.162.139.105.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.

.
16 entries.
Mark Weiske schrieb am 16. Juni 2016:
Hallo, ich habe auch diese tolle Seite entdeckt. Mein Vater hat nie sehr viel aus seiner Kindheit und über unsere Vorfahren erzähl. Aber an Laßwitz in Posen konnte ich mich immer erinnern.
In seiner Geburtsurkunde stand auch Posen Laßwitz.
Es freut mich zu sehen das sie Fotos meiner Verwandtschaft besitzen. Leider ist mir nur bekannt das mein Opa Karl Weiske hieß und meine Oma geborene Überfeld ist.
Vielleicht könnten sie mir ja Kopien Ihrer Fotos auf dieser Webseite zukommen lassen. Leider habe ich keinerlei Beziehung mütterlicherseits und bekannte Verwandschaft väterlicherseits ist mir auch nicht bekannt.
Ich würde mich über eine Nachricht freuen
Susan Weigel aus Pegau schrieb am 27. Mai 2016:
Hallo, ich habe gerade diese tolle Seite innerhalb meiner Ahnenforchung gefunden. Meine Oma mütterlichenseits heisst 'Erika Wanda Stolpe' + deren Schwester 'Elsa Herta Stolpe' sie sind in Tworzanice (Gross-Tworsewitz) geboren. Ihre Mutter ist "Wanda Kirste" und auch in Tworzanice (Gross-Tworsewitz) geboren. Vielleicht könnte ich durch Sie meinen Zweige 'Stolpe und Kirste' weiterführen? Leider fehlt mir dazu jede Information. Ich würde mich sehr über eine kurze Nachricht von Ihnen freuen.
Liebe Grüße
Susan Weigel
Ronny Beyer aus Zossen schrieb am 31. März 2016:
Hallo,

ich bin nach Recherche auf Ihre sehr gut aufgebaute und vor allem interessante Website gestoßen. Meine Großmutter ist in Lasocice geboren und dort aufgewachsen. Sie hieß Gerda Tietze geb. John und ist 1927 geboren. Im Januar musste sie infolge des Krieges aus ihrer Heimat nach Brandenburg fliehen. Leider sind auf der Flucht fast alle Fotos verlorengegangen. Daher meine Frage: vielleicht haben sie noch interessante Fotos oder jemand anderes der das hier ließt oder kennt meine Großmutter noch. Ihre Eltern waren übrigens Paul und Selma John. Sie hatte auch noch einen jüngeren Bruder Horst John.
Andrea Trube geb. Garus aus 34123 Kassel schrieb am 23. Januar 2016:
HALLO,
Ich habe gerade Ihre Homepage gefunden und bin sehr beeindruckt davon. Meine Großmutter kommt aus Laßwitz. Sie heisst Elfriede Garus und ist eine geborene Reimann. Sie wurde am 01.03.1923 in Laßwitz geboren. Sie hatte noch 4 Geschwister mit Namen Erna, Ilse, Walter und Irmgard. Mein Vater, Manfred Garus würde am 20. Februar 1941 in Laßwitz geboren.Leider ist auf der Karte von 1919 der Hof meiner Vorfahren nicht verzeichnet aber vielleicht kann ich über Sie noch etwas über die Familie erfahren. Es wäre schön, wenn Sie sich bei mir melden würden.
Ganz herzliche Grüße
Andrea Trube
Tina Leupers schrieb am 15. März 2015:
Hallo Herr Weisske,

ich habe viele Ahnen aus Laßwitz. Meine Ahnenforschung geht in gerader Linie (Münzberg) bis zu einem Heiratsdatum von 1838 zurück, bei weiteren Verwandten bis *1817. Familie Reichel kommt dabei auch vor.
Leider ist in der Familien-Auflistung außer Reichel kein bekannter Name dabei. Gibt es in Ihrem Besitz noch andere Bücher aus den Jahren nach 1731?

Kann mir jemand weiterhelfen? Ich suche folgende Namen:
Münzberg, Reichel, Rapmahl, Wachner, Handke, Mathäus, Halm, Schultzen, Heilmann, Zeuner. Alle aus Laßwitz

Würde mich freuen, irgendeinen Verwandten zu finden!

Tina Leupers, geb. Münzberg
Ulrike Lau-Hartl schrieb am 3. November 2014:
Grüß Gott Herr Weisske, ich bin die Nichte des Oberst Lehmann-Priebisch. Meine Tante Gerda Lehmann-Priebisch ist eine Schwester meines Vater Werner Lau. Mein Onkel und meine Tante flüchteten nach Hannover. Wo beide auch begraben sind. Meine Tante Gerda erzählte mir sehr viel über ihr Zuhause und ihren Verlust. Mein Vater war sehr oft zu Besuch bei seiner Schwester und seinem Schwager auf dem Rittergut. Ein Bild von meiner Tante und dem Oberst in Uniform habe ich noch aus dem Nachlass meines Vaters. Herzliche Grüße Ulrike Lau-Hartl
Toralf Golzbuder schrieb am 19. Februar 2014:
Hallo Herr Weisske,
auf dem Foto 21 haben wir unseren Opa Walter Golzbuder(mitte) erkannt, der bei der Bahn seinen Dienst tat und dort eine Familie gründete.
Mit freundlichen Grüßen
T.Golzbuder
Bernd Wilke schrieb am 21. April 2013:
Sehr geehrter Herr Sven Weisske,

durch Recherchen über Laßwitz, bin ich zur Freude meiner Schwiegermutter Frau Erika Gottschalk geb. 1933 auf ihre Seite gestoßen.

Ich darf im Namen von Frau Gottschalk ihnen mitteilen, Frau Gottschalks Mutter kam aus Laßwitz und hieß Frieda Timme geb. Dupke, ihre Oma war Emilie Dupke geb. Lamprecht, der Opa war Martin Dupke.

Weitere 7 Geschwister von Frieda Dupke sind bekannt und auch deren Verbleib nach 1945, es bestanden auch weiterhin Kontakte.

Frau Erika Gottschalk war 1944(43) wegen den Luftangriffen auf Berlin in Laßwitz und besuchte dort auch die Schule.

Wir hoffen das diese Informationen für ihre Seite und weiteren Besuchern hilfreich sind.

Vielen Dank für ihre tolle Seite, sie hat uns sehr geholfen.

Mit freundlichem Gruß

Familie Wilke und Erika Gottschalk
Elisabeth Weisske- Knauf schrieb am 18. März 2012:
Ich bin die Tochter von Walter Weißke, geb. NOv. 1927 Sohn von Paul Weisske und Anna Schroeter aus Buschen, Kreis Wohlau in Posen. Paul Weißke muß im 2.Weltkrieg gefallen sein. meine Oma Anna flüchtete 1945 mit einem Teil ihrer Kinder. mein Vater Walter war von 1945 -1949 in russischer Gefangenschaft. Vielleicht hat jemand noch Anknüpfungspunkte. Lieben Gruß an die Weisskes /Weißkes in dieser Welt. Elisabeth Weisske- Knauf 19.3.2012
Florian schrieb am 20. November 2010:
Hallo Herr Weisske,

ich finde es schön das Leute Andenken schaffen und Geschichte lebendig halten. Ich bin wie Herr Gürich vor mir, ebenfalls im Zuge von Recherchen im Stammbaum der Familie auf Ihre Seite gestoßen.

Vielleicht haben Sie ja noch einige Aufzeichnungen über Personen mit dem Nachnamen Reimann und Hildebrand aus Laßwitz. Leider habe ich im Ortsplan niemanden mit diesem Namen gefunden.
Evtl. befindet sich sogar mein Großvater noch auf dem Schulfoto, der Jahrgänge 1914-1920.

Lieben Dank für dieses Stück Geschichte und einen freundlichen Gruß
Rolf Gürich schrieb am 13. November 2010:
Sehr geehrter HerrSven Weisske,
bei Recherchen zu unserer Familie bin ich zufällig auf Ihre Homepage gestoßen. Ganz spontan möchte ich Ihnen für den übersichtlichen und informativen Aufbau gratulieren!

Nach einer Taufbescheinigung aus dem Jahre 1936 wurde am 02.10.1847 in Lasswitz eine Johanna Ernestine Reisner geboren und dort am 10.10.1847 in der evanglisch-reformierten Kirche getauft. Sie heiratete 1915 einen Robert Gürich aus Glogau in Schlesien.
Ihr Vater war der Gastwirt Samuel Reisner, die Mutter eine
Caroline, geb. Seifert.
Reisner und Seifert kommen zwar auf dem Ortsplan und den Geburtsbriefen nicht vor, aber Rießler und Rösler. Vielleicht Namensvarianten.
Vielleicht sind diese Angaben ja für Sie oder einen Leser Ihres Gästbuches interessant. Ich jedenfalls habe Ihre Ausführungen als Hintergrund über das Leben der Vorfahrin in meinen PC übertragen. Herzlichen Dank!
Rolf Gürich
Dieter Krüger schrieb am 1. November 2010:
Ich bin 1943? im Zuge der Evakuierung mit meiner Mutter aus Berlin nach Laßwitz zum Bauern Lamprecht gekommen. Meine Tante kam mit Sohn zum Bauern Weißke. Für mich als Kind war es eine schöne Zeit, die unschönen Dinge sind mir erst in späteren Jahren bewußt geworden. Winter 1945 Flucht über Posen nach Wünsdorf (Zossen). Habe das Dorf vor ca. 30 Jahren besucht, habe aber leider kaum noch Übereinstimmungen mit meinen Erinnerungen gefunden. Ich finde es gut und wichtig, daß es Menschen gibt welche sich mit der Vergangenheit befassen - Danke.
Sven schrieb am 30. April 2009:
Hallo liebe Besucher,

wer mag kann sich gern in das Gästebuch eintragen.

Sven
Przem schrieb am 5. April 2009:
Ich wohne im Lankreis Leszno/Lissa und finde die Seite sehr interessant. Gratuliere
wilbert van den Hengel schrieb am 5. April 2009:
Sehr geehrte Damen und Herren,

bin niederländer und habe 4 Jahren in Lissa gewohnt. Einen niederländischer bekannter wohnte (vielleicht noch!), in Lasswitz oberdorf. Kenne Lasswitz also nur als Lasocice und denke oft an die Tage in Polen zurück. Danke für diese Webseite welcher ich mit Freude gefunden habe.

Schönen gruss aus dem Spreewald,

Wilbert van den Hengel
Marianne Lösch-Kirste schrieb am 14. März 2009:
Hallo an alle K i r s t e Nachkommen!!!

Ich bin eine Kirste und Suche nach den Kirstes, die von Posen in die Rypiner Gegend gezogen sind,besonders Karl August Kirste, dessen Vorfahren und Verwandte.
Danke für diese Seiten !
Marianne Lösch-Kirste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 10 =